Nachhaltigkeitscoaching

Tools - oder ähnlich. Für eine Entwicklung, die länger anhält, als der Coachingprozess.


Das Hier-und-Jetzt

Im Hier-und-Jetzt. Coachingtools. Personzentriert-integratives Coaching

Arbeiten mit dem Hier-und-Jetzt

 

 Das „Hier-und-Jetzt“ ist ein gegenwärtiger Moment; das unmittelbare Erleben in einem bestimmten Augenblick. Das hat zur Konsequenz, die Aufmerksamkeit auf die inneren Prozesse legen zu können – bei sich selbst und im Coaching auch beim Gegenüber: Das Forschen im „Hier-und-Jetzt“, zur Hilfe zu nehmen, bedeutet damit: Selbstentwicklung und Er-Leben wollen:

 

Wie fühlt es sich an, was genau in dem Moment gesagt, gedacht oder getan wird, ohne gedanklich beim gestern oder morgen zu sein.

 

Wie ist das unmittelbare Erleben des Coachees? Welche Gefühle werden gewahr? Stimmen aktuelle Denk- und Handlungsmuster mit den Emotionen überein? Können Diese schon ins Selbstkonzept integriert werden? Während das Hier-und-Jetzt ein statischer Moment ist, ist der Prozess der Verlauf: Wohin entwickelt sich der Coachee in diesem? Und wie kann das, was im Hier-und-Jetzt erkannt wurde, im Prozess aufgegriffen werden?        

Quelle: Hellwig, C. (2020) Personzentriert-integrative Gesprächsführung im Coaching. Springer Verlag, S. 46