Werte, Motive & Motivation

Herr Meier versteht sich selbst nicht mehr. Er hat einen guten, sicheren Arbeitsplatz in einem kollegialen Team, einer förderlichen Unternehmensstruktur und die Rückmeldungen die ihm sein Vorgesetzter mündlich und schriftlich erteilt, sind sehr gut. Er selbst sieht sich als ehrgeizigen Mitarbeiter, besonders in seinem Fachgebiet. Rückblickend sieht er diesen Charakterzug als Grund dafür, dass er einen Fehler gemacht hat, der ihm Tage später noch sehr peinlich ist:
Ist es Ihnen schon mal aufgefallen? Seit einiger Zeit gibt es im Internet überall Helden: Lieferhelden, Bannerhelden, Hurrahelden, Mensahelden, Onlinehelden,… und bestimmt noch einige mehr. Bekommen durch den auffallend häufig verwendeten Namensteil Helden nicht etwas Inflationäres? Denn – folgt man dem Wortstamm – sollten Helden doch etwas erobert oder überwunden haben, eine besondere, „außeralltägliche Leistung“ vollbracht haben.

Bestimmt kennen Sie das Mount Rushmore National Memorial in den USA. Dargestellt sind hier (von links nach rechts) die Porträtköpfe der Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln. Es sind die, zur Zeit seiner Erstellung 1941, als die am bedeutendsten geltenden Präsidenten der USA. Es sind Vorbilder - in Stein gemeißelt.
"Was sind Ihre Stärken und Schwächen?" ist eine der meist verwendeten Fragen in Vorstellungsgesprächen; und eine der unbeliebtesten. Daher geben auch zahlreiche Bewerbungsratgeber Tipps, wie man seine vermeintlichen Stärken findet und darstellt. Wegen seiner Stärken wird jemand eingestellt. Im Mitarbeitergespräch wird er dann auf seine Schwächen hingewiesen - die er beheben soll. Die Stärken werden oft als selbstverständlich hingenommen. Ähnlich ist es in vielen anderen Gesprächen....

Viele Menschen reagieren „allergisch“ darauf bewertet zu werden – genau wie vielleicht Sie. Bewertung schließt Feedback nicht aus. Jedoch Beurteilungen, die auf der Basis "das ist gut und das ist schlecht" verläuft. Wenn es doch passiert, gehen wir automatisch in eine Verteidigungshaltung – implizit oder ganz deutlich. Das kann sich so zeigen, dass wir den Kontakt abbrechen, einfach schweigen oder gehen, oder in lautstarke Vorwürfe übergehen. Bewertungen können verschiedene...

Herzlich willkommen!

Dies ist die Seite zu Themen rund um Gesprächsführung & Persönlichkeitsentwicklung.

"GesprächsArt" ist der Blog der Dt. Akademie für Coaching und Beratung.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook